Sprungnavigation
Von hier aus können Sie direkt zu folgenden Bereichen springen:

Herzlich willkommen im Berufsförderungswerk Würzburg

Herzlich willkommen im BFW Würzburg

Bildungszentrum für Blinde und Sehbehinderte

+++    BFW-Newsticker    +++    BFW-Newsticker    +++   BFW-Newsticker    +++
Foto Alexander Lehmann
2018-10-25: BFW-Umschüler Alexander Lehmann stellt noch bis 16.11. Kunstwerke aus
„Vom Heuhaufen zum Lebensbaum“, unter diesem Titel stellt Alexander Lehmann, diplomierter Kunsterzieher und BFW Umschüler, seit 12. September über 25 Werke seines Schaffens aus. Das Spektrum der ausgestellten Kunstwerke umfasst Gemälde und Zeichnungen in den unterschiedlichsten Techniken, von Bleistifttechnik und Mischtechnik, über Öl auf Leinwand bis hin zu Skulpturen, die mit der Kettensäge gefertigt werden. Aufgrund einer Augenerkrankung kann Alexander Lehmann seinen erlernten Beruf nicht mehr ausüben. Im BFW Würzburg absolviert er daher eine Umschulung zum Kaufmann für Büromanagement. Durch die plötzliche Augenerkrankung hat sich sein Leben völlig geändert. An seiner Kunst hält er dennoch fest. Statt detaillierter Personenporträts malt er heute eher großflächigere Bilder zu den Themen Natur, Mensch und Tier. Nicht nur die Besucher und BFW-Teilnehmenden sind von der abwechslungsreichen Ausstellung begeistert. Das online-Portal „ihre-vorsorge.de“, eine Initiative der Regionalträger der Deutschen Rentenversicherung, berichtete noch vor der Vernissage über diese besondere Ausstellung. Und auch in der Regionalzeitung „Main-Post“ war ein Artikel über die BFW Ausstellung zu lesen. Zu sehen ist die Ausstellung werktäglich von 09:30-18:00 Uhr. Der Eintritt ist frei.
Gruppenbild der Kursteilnehmer
2018-10-25: Selbstverteidigung für Sehbehinderte und Blinde
Am 22. September fand in der BFW-Turnhalle wieder ein Selbstverteidigungskurs für sehbehinderte und blinde Teilnehmerinnen und Teilnehmer statt. Das Besondere an diesem Kurs ist der Trainer. Armin Nembach trainiert seit 15 Jahren Ju-Jutsu und ist geburtsblind. Mit der Situation der blinden BFW-Teilnehmer ist er daher selbst bestens vertraut. Sicherlich ein Grund dafür, dass dieser Kurs äußerst beliebt ist und die wenigen Plätze schnell ausgebucht sind. Um das individuelle Sicherheitsempfinden zu erhöhen, bekommen die Kursteilnehmer nicht nur viele Tipps und gute Ratschläge, sondern vor allem ein reales Training. Als außerordentlich effektiv erweisen sich die Übungen mit dem Blindenstock, der als Element der Selbstverteidigung eingesetzt werden kann. Alle Kursteilnehmer lernten neue Verteidigungstechniken kennen und fühlen sich nun selbstsicherer. Reha-Ausbilderin Martina Junker wird auch im kommenden Jahr wieder Kurse organisieren.
Die Gruppe im „Food-Court“ der LGS beim Testen der App
2018-10-25: IT-Umschüler der Nikopflege Stuttgart zu Besuch im BFW und auf der Landesgartenschau
Aus erster Hand informierte sich IT-Ausbilder Walter Hänel mit seinem Kollegen Herrn Rupple und der Orientierungstrainerin Ursula Sperrer-Kniep über die Einsatzmöglichkeiten der Orientierungsapp BFW SmartInfo. Die App ist eine Eigenentwicklung des BFW Würzburg, die sich durch ihre barrierefreie Programmierung und Nutzung auszeichnet. Vor der Präsentation der Funktionsfähigkeit und den technischen Informationen, stimmte sich die Gruppe mit einer Selbsterfahrung mit Schwarzbrille durch die BFW Räumlichkeiten ein. Die Stuttgarter Kollegen, die gemeinsam mit ihren IT-Auszubildenden zum BFW nach Veitshöchheim angereist waren, verfolgten aufmerksam die Präsentation der Indoor-Orientierung mit BFW SmartInfo. Um die Leistungsfähigkeit der App auch im Gelände und in einem großen Zusammenhang zu demonstrieren, besuchte die Gruppe im Anschluss die Landesgartenschau, auf der BFW SmartInfo als Orientierungshilfe installiert ist. Die App gibt Infos zum Gelände, zur Geschichte und zu den Ausstellungen. Ein Veranstaltungskalender bietet stündlich aktualisiert die tagesaktuellen Veranstaltungen im Überblick. Mobilitätseingeschränkte Besucher erhalten weiterführende Informationen zu barrierefreien Wegen, Zugängen und Toiletten. Blinden und sehbehinderten Besuchern bietet die App zusätzliche akustische Informationen zur Wegführung und Orientierung (mit VoiceOver oder Talkback bedienbar). Beeindruckt zeigten sich die Stuttgarter Besucher von der Vielfalt und dem Leistungsspektrum der App.
Foto Manfred Gerlinger
Ihr Ansprechpartner:

Manfred Gerlinger
Leiter Operative Geschäftsfelder
Fon 0931 9001-172
manfred.gerlinger@bfw-wuerzburg.de

Kommen Sie zum kostenlosen Schnupper- und Beratungstag. Einfach unsere Ansprechpartner anrufen und sich anmelden. Die Termine finden Sie hier .