Sprungnavigation
Von hier aus können Sie direkt zu folgenden Bereichen springen:

Herzlich willkommen im Berufsförderungswerk Würzburg

Gästebuch

Ihre Nachricht an uns

Wie hat Ihnen Ihr Besuch auf unserer Homepage gefallen? Sie haben Anregungen oder Verbesserungsvorschläge für uns? Sie möchten jemanden grüßen? Hier in unserem Gästebuch haben Sie Gelegenheit, uns eine Nachricht zu hinterlassen. Vielen Dank für Ihre Beiträge!

Name: Artikel QnC Jelly Gamat
Datum: 2018-09-06 10:38:53

https://artikelqncjellygamatsuryat.blogspot.com/

Name: René P.
Datum: 2018-03-07 13:10:14

Moin liebes BFW Team, ich habe hier eine wunderschöne Zeit von 2005 - 2009 verbracht, Grundreha + IT Kaufmann absolviert, meine Frau kennengelernt und viel fürs Leben gelernt. Wann gibt es denn mal wieder ein Ehemaligentreffen?

Name: Gino Utz
Datum: 2017-07-10 14:25:16

Am letzten Dienstag, 04.07. nahm ich an Ihrem Schnuppertag teil. Ich kann die Teilnahme nur weiterempfehlen. Freundliche Grüße aus Neubrunn

Name: Sina
Datum: 2017-05-13 15:50:09

Ihr macht sehr coole Podcasts! Liebe Grüße aus dem Rhetorik Seminar http://deutsche-rednerschule.de/

Name: Johnk759
Datum: 2016-11-09 07:58:41

I appreciate you sharing this article.Thanks Again. Really Cool. dagkeaddeged

Name: Günther Siedler
Datum: 2016-10-26 06:58:36

Ich bin der Lebenspartner von Frau Gutmann, wir mussten leider feststellen das in den Leistungen die sie für sehbehinderte anbieten auch Lehrgänge dabei sein müssen die zeigen wie stelle ich mich blind so das ich auch die Ämter davon überzeugen kann (Martin Gutmann ist fast 3 Jahre bei den Lehrgängen gewesen ) er lernte wie stelle ich mich als blinder hat sogar über euch einen Blindenhund bekommen der leider nun verdorben ist (kosten für die Ausbildung des Hunds sind doch ca. 20 000 bis 30 000 Euro ) das finden wir nicht OK

Name: Pharmc542
Datum: 2016-08-24 20:45:13

Very nice site!

Name: Monika
Datum: 2015-09-05 19:47:48

Ich war Ende April 2015 für 14 Tage zur Abklärung der beruflichen Eignung im BFW. Der Aufenthalt hat mir gut gefallen. Ich habe dort meine Grenzen in Beziehung auf meine Sehkraft und auch mein berufliches Können kennen gelernt. Ich kann diese Maßnahme nur jedem empfehlen, der in einer ähnlichen Situation ist. Liebe Grüße an Frau Königer und Frau Jacob, sowie dem ganzen Team: Ende Juli hat es mit einer innerbetrieblichen Umsetzung geklappt und ich arbeite nun als Medizinische Dokumentationsassistentin. Dabei bekam ich auch große Unterstützung durch das Regionalcenter Hannover. Vielen Dank auch noch mal an Frau de Weber.

Name: haas werner
Datum: 2014-10-20 22:02:44

Lange ist es her, ich war im kurs bk6 von 1987- 1989 hier, die umschulung war perfekt, hatte dadurch 18 schoene jahre, bis 2007 der betrieb geschlossen wurde, und seitdem tuemple ich nur noch so von einen arbeitsplatz zum anderen, aber wie gesagt waren schoene zwei jahre, sowie schoen und gute freundschaften, davon heute noch besteht.

Name: Peter Wedel
Datum: 2012-11-28 01:30:21

Ich wuensche allen Wuerzburgern, Ober und Unteraltertheimern eine frohe Weihnachten und ein glueckliches Neues Jahr! Herzlichst Peter Wedel, 79 Peter Avenue, Leamington, Ontario, Canada N8H 5N9

Name: Hilke Gehret
Datum: 2012-04-26 12:56:47

Hallo ich wollte mal allen Mut machen, die nicht mehr an einen neuen Job glauben! Ich wurde im ersten Kurs für den KiG ausgebildet und dachte nach 85 Bewerbungen nicht mehr, dass ich noch eine Stelle finde. Inzwischen bin ich schon 6 Jahre bei der Uni Würzburg in der Verwaltung beschäftigt. Danken möchte ich an dieser Stelle auch Frau Walther, die mir an meinem Arbeitsplatz mit der Ausstattung der Sehhilfen behilflich war sowie bei Allen, die zu meiner erfolgreichen Umschulung beigetragen haben. An die Zeit im BFW denke ich gerne zurück. Viele Grüße Hilke Gehret

Name: Angelika Schömann
Datum: 2012-02-11 13:27:08

Wollte mich unbedingt mal bedanken für die Ausbildung - Bürokauffrau - obwohl mir bei der Abschlussprüfung was verloren gegangen ist ;O) - da gab es noch Disketten - kann ich nur Mut machen, ich habe jetzt eine gute Stelle im öffentlichen Dienst (und nach unzähligen Jahren befristet, endlich unbefristet!!) - Und wären wir darmals nicht so toll am PC angelernt worden, hätte ich wohl heute nicht so eine tolle Stelle. VIELEN DANK für Alles und diese Chance :O)

Name: Therapiezentrum Rehm Bad Füssing
Datum: 2011-11-17 17:54:03

Zunächst möchte ich – Konstantin Rehm – die Gelegenheit dieser Zeilen nutzen und herzliche Grüße an Frau Jordan und Frau Zürn senden und wünsche allen Mitarbeiter/inen des BFW viel Kraft und Erfolg bei Ihrer Arbeit. Erfahrungsbericht des Praktikumsbetrieb: Das Therapiezentrum Rehm ist eine Gemeinschaftspraxis in Bad Füssing mit Kassenzulassung der Gesetzlichen Krankenkassen für alle Behandlungsformen in der Physiotherapie. Der Schwerpunkt liegt im kurativen und präventiven Bereich mit orthopädischen und chirurgischen Indikationen. Herr B war für einige Monate als Masseur und medizinischer Bademeister in unseren Betrieb beschäftigt. Das Beschäftigungsverhältnis war ein Praktikum zur Sicherung der beruflichen Tätigkeit im erlernten Beruf insbesondere wurde angestrebt die bereits vorhandenen Kenntnisse und Fertigkeiten zu vertiefen und weiter zu entwickeln. Das angestrebte Praktikumsziel ist erreicht worden denn wir stellten fest, dass Herr B. ein äußerst profundes Fachwissen hatte das er stets effektiv und erfolgreich in der Therapie einsetzte. Weiterhin stellten wir fest, dass Herr B. - trotz Schwerbehinderung - ein sehr belastbarer Mitarbeiter war insbesondere arbeitete er sehr pflichtbewusst, zuverlässig und erledigte die ihm übertragenen Aufgaben stets zu unserer vollen Zufriedenheit. Durch seine unkomplizierte Art war er trotz seiner sehr starken Sehbehinderung anerkannt und geschätzt bei allen Mitarbeitern. Wir bedanken uns auf diesen Weg ganz herzlich bei Herrn B. für die erfolgreiche geleistete Arbeit und zu jederzeit beste Zusammenarbeit. Besonders beeindruckend war für uns die Betreuung des Praktikanten durch die häufigen Beratungsbesuche vom BFW in Bad Füssing . Diese berufliche Neuorentierung von Herrn B. war auch deshalb so erfolgreich da das BFW den Praktikumsbetrieb stets beratend zur Seite stand und somit ein zuverlässiger Partner. Nicht unerwähnt sollte bleiben die häufigen Beratungsbesuche von Frau Zürn in Bad Füssing. Deshalb bedanken wir uns ganz herzlich - als Praktikumsbetrieb - bei Frau Zürn für Ihr fürsorgliches Engagement. Fazit: Ausgrenzung eines behinderten Menschen aus dem Arbeitsleben können wir nur gemeinschaftlich entgegenwirken und deren Teilhabe stärken und ermöglichen. Das ist nur Erreichbar durch die Mitwirkung und enge vertrauensvolle Zusammenarbeit von Praktikanten, Rehabilitationsträgern, Arbeitgebern und den qualifizierten Experten des Berufsfördderungswrk Würzburg. Vielen Dank!! Therapiezentrum Rehm Bad Füssing

Name: Wilkening, Günter
Datum: 2011-01-06 16:15:27

Sehr geehrte Damen und Herren, Ich freue mich auf Ihrem Gästebuch zu sein und möchte Ihnen allen ein erfolgreiches und glückliches Jahr 2011 wünschen und das Sie sich immer Ziele setzen, die Sie auch erreichen können, um Sie zu verwirklichen. Mit freundlichen Grüßen Günter Wilkening, Minden/Westfalen Wasserstrassenkreuz, Kanal/Weser

Name: Alexander & Gerlinde Guckes
Datum: 2010-06-12 18:29:52

Durch das zufällige Wiedersehen mit Herrn van Aaken, haben wir uns mal wieder an die lehrreiche und schöne Zeit im BFW erinnert. Auch wenn der Weg manchmal steinig war, so möchten die Zeit nicht missen. Dank des BFWs hatten wir die Chance unsere Zukunft in bessere Bahnen zu leiten. Wir grüßen ALLE die sich noch gern an uns erinnern und alle anderen natürlich auch.

Name: Thomas Stork
Datum: 2010-04-10 21:56:58

Hallo alle zusammen, die ihr gerade im Gästebuch stöbert. Bin gerade beim Surfen auf die Idee gekommen, mal zu gucken, was meine ehemalige Ausbildungsstätte macht. Ich war von 1983 bis 1985 in Veitshöchheim und habe VFAK gelernt. Vielleicht erinnert sich noch einer meiner Klassenkameraden bzw. -kameradin an mich? Dann meldet euch mal bei mir, denn ich denke hin und wieder darüber nach, was wohl aus euch geworden ist. Ich meinerseits war nur wenige Tage nach Beendigung der Ausbildung arbeitslos (02.10.85 mündliche Prüfung, 07.10.85 Beginn beim Bundesvermögensamt Frankfurt am Main). Nun arbeite ich beim Landratsamt Breisgau-Hochschwarzwald im schönen Freiburg als Sachbearbeiter. Es war eine schöne Zeit in Veitshöchheim, an die ich mich immer gerne zurückerinnere. Frau Weigand und Herr Gerlinger: Auf den Fotos sehen immer noch so aus, wie ich Sie Beide in Erinnerung habe. Werde nur ich älter und komme in die Jahre? Das war jetzt nicht böse gemeint sondern als Kompliment gedacht, ehrlich! Herr Lehrmann ist ja nicht mehr im Dienst, aber er war ein Spitzenlehrer bzw. -kursleiter. Falls er dies hier mal liest: Danke an ihm noch für alles. Alle, die noch keinen Arbeitsplatz haben: Nicht aufgeben!!! Auch meine erste Bewerbung hat nicht gleich geklappt. Einen Ordner voller Absagen habe ich auch gehabt, aber lasst euch nicht klein kriegen. So. Vielleicht meldet sich ja der ein oder andere Bekannte mal bei mir. Würde mich echt darüber freuen. Es grüßt aus dem Badischen Thomas Stork

Name: Mandy und Mike
Datum: 2010-01-03 01:11:18

Wir mussten hier auch mal drei Jahre absitzen. Vielen lieben Dank für Ihre kompetente Arbeit und ein zwischenmenschliches Miteinander auf Augenhöhe, Frau Rölle, Frau Ackermann und Herr Van Aaken. Viele liebe Grüße an Sie senden Ihnen Mandy und Mike

Name: ralf r.
Datum: 2009-11-26 08:38:16

hallo leute, wir waren im novembe zur berufsfindung da. die komplette manschaft komm im januar 2010 wieder. wir wünschen euc und den schülern frohe weihnchten und nen guten rutsch lg ralle

Name: Sundberg
Datum: 2009-08-13 22:16:11

lang, lang ist es her, da saßen wir selber hier und strengten unsere grauen Zellen an, oft mit Erfolg, manchmal ging auch etwas daneben. Aber das schmiss uns nicht aus der Bahn, denn am Donnerstag und Samstag war die Disco dran. Da schüttelte man das linke und das rechte Bein, befreite sich von Streß und Pein. für den Montag, da passte in den Kopf wieder viel neues Wissen rein. Und ehe man sich versah waren sie zu Ende die 2 Jahr, die Ausbildung zum BK (BK7 1988-1990). Wie habe ich immer gesagt, wenn ich gefragt wurde woher ich kam? 'Ich komme von da, wo es die Punkte gibt und die Lappen zum trochnen hängen'. Seit 1990 arbeite ich dort. Herzlichen Glückwunsch, ein toller Einfall das Haus im Internet vorzustellen. Eine gelungene Präsentation. Macht weiter so.

Name: Filmsruss
Datum: 2009-05-08 19:00:29

gut

Name: FeAreewag
Datum: 2008-03-04 07:56:32

Hello guys I'v found a lot of useful information, thank you!!! Bye

Name: Erwin Luger
Datum: 2008-02-06 16:19:53

Die Seite ist sehr gut aufgebaut worden. Was mich aber noch mehr freut ist das man seit 1990 anscheinend doch einige Verbesserungen eingeführt hat. Ich war von 1988 - 1990 in Veitshöchheim und habe dort eine Umschulung zum VFAK gemacht. Die Ausbildunlf hat mir zwar leider keinen Arbeitsplatz gebracht da alle kommunalen einrichtungen selber ausbilden und in erster Linie die eigenen Azubis übernimmt, aber ich habe dann doch im nov. 92 eine Stelle bei der Telekom bekommen. Die Zeit in veitshöchheim war aber trotzdem iregenswie eine geile Zeit.

Name: H Schneider
Datum: 2008-01-14 09:21:15

Liebe Freunde; Eure Seite ist super. Ich bin Vater eines Sohnes und kämpfe um seine und meine Rechte. Aus diesem Anlass habe ich eine HP auf die Beine gestellt. Freue mich auf einen Besuch und einen Eintrag ins Gästebuch. Viele Grüsse aus Sandhausen H Schneider

Name: jack
Datum: 2007-11-15 13:42:44

Hi! Nice site!

Name: Doro Hantke
Datum: 2007-10-29 22:41:06

Hallo, ich bin ganz neu. Kurz zu mir, ich bin 51 Jahre , verheiratet, 2 erwachsene Kinder. Bis 2001 , bis zu meiner Hirntumorerkrankung habe ich als Krankenschwester gearbeitet, dann folgten mehrere Operationen mit mehr oder weniger bleibenden Schädigungen, u.a. halt die Blindheit. Ich bin Erwerbsunfähig und auf die Seite habe ich durch das Internetradio rainbow-stream gefunden, da ich von da auf ihre Seite aumerksam gemacht wurde. Ich komme auf dieser Seite sehr gut zurecht und arbeite ausschließlich mit Jaws Sprachaugabe. herzliche Grüße Doro

Name: Breitsameter
Datum: 2007-10-11 15:37:12

wow!!!!!!!! diese neue Webseite ist mit das Beste was ich je erlebt habe, ich meine von der Aufteilung, Gestaltung und Übersichtlichkeit. Kompiment und alle Achtung. SUPER Gruß D. Breitsamter

Name: Elke Miriam Fetzer(Rieker)
Datum: 2007-07-10 21:01:28

Hallo liebes BFW, jetzt ist 10 Jahre seit ich das BFW verlassen habe, ich denke noch oft an meine Umschulung zur VFAK zurück. Es war eine schöne und lehrreiche Zeit. Liebe Grüße Elke Miriam Fetzer

Name: Breitsamter
Datum: 2007-05-30 11:47:33

Ihr Eintrag: Nachrichten aus dem BFW Würzburg hier: Telemaketingprojekte gesucht Sehr geehrte Frau Strömer, sehr geehrter Herr Gschwind. Ist die Geschäftsleitung des BFW Würzburg mittlerweile auch schon auf den Gedanken gekommen die stiefmüttlerlich behandelten Gedankenansätze der 90er Jahre in Angriff zu nehmen. Aber warum so halbherzig und für Kleingeld? Wo ist das unternehmerische Denken und Handeln? Kein Selbstbewusstsein, keine Risikobereitschaft und kein Vertrauen in die eigenen Rehabilitanden – ja sehr enttäuschend, dass hier nichts passiert, was den Betroffenen, nämlich den Rehabilitanden (und im Ergebnis auch dem BFW Würzburg nachhaltig dienen würde: Arbeitsplätze schaffen und Verantwortung übertragen: Fordern und Fördern, wo wird dies hier umgesetzt?). Hier fehlt es am Willen und „Mumm“ bereits lang diskutiertes und im Hinterkopf vieler Erfahrener in die Tat umzusetzen. Mit diesen halbherzigen Maßnahmen und Aktionen werden der Wirtschaft Aufträge für Kleingeld entzogen und den Rehabilitanden nützt es langfristig rein gar nichts derartige „Almosenaufträge“ ausführen zu dürfen. Ja, im Gegenteil hier wird die Schaffung potentieller Arbeitsplätze be- oder gar verhindert, da so manche Auftraggeber natürlich auf den „Billiganbieter“ zurückgreifen werden und etablierte Callcenter in die Röhre schauen. Es ist ein Jammer, dass dem Bestreben von Niedriglohntendenzen nicht schon im Ansatz entgegengewirkt wird. Gut qualifizierte Callcenter mit ihren Mitarbeitern sind Ihr Geld wert und man sollte diese nicht mit Dumpingpreisen unter Druck setzen. Ja, machen Sie endlich Nägel mit Köpfen und gründen im BFW ein eigenes Callcenter, die Voraussetzungen hierfür sind doch optimal. Übertragen Sie Verantwortung und setzen Vertrauen in geeignete Rehabilitanden, ich bin überzeugt dies von großem Erfolg gekrönt sein wird, welchen sich das BFW dann an die Fahnen heften darf – natürlich nur wenn es in die Tat umgesetzt wird. Gruß Dietrich Breitsamter

Name: Oliver Ludwig
Datum: 2007-01-26 18:41:17

Ich reagiere jetzt eigendlich nur auf den Beitrag vom Sonntag, 18 Mai, 2003 um 23:14:44 Der Kerl hat ja irgendwie Recht und auch Unrecht. Recht hat er in dem Sinne, dass ich persönlich das Gefühl hatte, dass der Geschäftsleitung das Äußere wichtiger war, als die Wahrheit. Wenn ich an meine Grundreha denke, wo die Punktschriftdrucker ausgefallen sind, und wir wieder mal nur rumsaßen, frage ich mich wieder, wie das passieren konnte. Geld für den Neubau war ja auch da. Dann die neuen Computer, auf die wir so lange warten mussten. Telefonie. Aber Hauptsache der Japanische Garten wurde fertig gestellt. Der Umbau der Kantine war auch so ein Reinfall. Natürlich wurden Blinde gefragt, ob es für sie so in Ordnung ist, aber ich möchte hier ehrlich sein. Den Vollblinden ist es doch egal, ob sie vorne links ihr Essen hin gestellt bekommen, oder jetzt in der Mitte. Die Sehbehinderten wurden allerdings übergangen, die müssen jetzt ja nur an drei Theken anstehen, stehen dem Küchenpersonal im Weg, weil eine der Schlangen direkt an der Eingangstür zur Küche vorbei läuft. Für Sehbehinderte war die eine lange Theke um einiges einfacher zu handhaben. Jetzt muss ich noch mal kurz was sagen. Ich fühlte mich manchmal behandelt wie ein Kleinkind. Lass das, mach das nicht. Mach das Klavier nicht kaputt. Ich möchte jetzt niemanden persönlch angreifen. Aber so manche Dinge hätten anders laufen können. Wenn jetzt jemand sauer auf mich sein sollte, tut es mir leid, aber eine ehrliche Meinung ist mehr wert, als tausende Meinungen, die man hören will. Trotz allem wünsche ich Ihnen allen alles Gute und hoffe, dass sich manche Leute ein Beispiel an den Lehrern nehmen. Die wissen, dass das Bl im Ausweis für blind und nicht für blöd steht. Alles liebe wünscht Ihnen Oliver Ludwig

Name: Edgar Ritter
Datum: 2006-12-24 15:46:45

Hallo Ihr lieben Mitarbeiter des BFW´s, ich möchte Euch Allen ein frohes Weihnachtsfest und ein gesundes und erfolgreiches neues Jahr wünschen. Bleibt so wie Ihr seid, dann kann sich Jeder freuen, wenn Er in Eurem guten Hause einen Aufenthalt machen Darf. Ich denke noch immer an den schönen Aufenthalt im Oktober bei Euch zurück. Also nochmals alles Gute an Euch und Liebe Grüsse von der Schwäbische Alb sendet Euch Edgar Ritter

Name: Monika Sauer
Datum: 2006-12-06 22:16:42

Hallo liebe Reha's und Mitarbeiter im BFW, herzliche Grüße aus dem Praktikum. Ich arbeite mich so ganz langsam ein. Der Anfang war - wie so oft - ganz schön schwer. Jetzt kann es nur noch aufwärts gehen, hoffe ich. Ich wünsche allen eine möglichst ruhige und besinnliche Adventszeit, einen wunderschönen Weihnachtsurlaub und viel Glück im neuen Jahr. Monika Sauer

Name: Katja Uhlich
Datum: 2006-10-13 20:20:52

Hallo, nach langer Zeit möchte ich mich doch noch bedanken. Ich habe im November 2003 hier jemanden gesucht und Dank Euch wiedergefunden! Wir sind heute noch gute Freunde. Vielen Dank dafür mit einem kleinen Gedicht: Dunkelheit Wie Blicke streifen meine Finger Dein Gesicht. Sie ruhen auf Deiner warmen Haut. Ich ahne Dich und atme nicht. Wer hat die Sonne uns geklaut? Der Dunkelheit Mantel hüllt uns ein, fest presse ich den Stoff in meine Träume. In der Nacht bin ich manchmal so klein, doch der Tag hängt in den Zweigen der Bäume. Das Tageslicht ist ausgeschlossen, um mich ist es schwarz wie Kohlen. Ich reiß die Augen auf ganz unverdrossen, will Licht in meine Blicke holen. Äußerlich blind erkenne ich klar diese Welt voller Düfte und Töne. Geräuschvoll und fühlbar wird wahr, das unsichtbare Schöne. Dieses Gedicht ist von mir. Weitere finden Sie auf meiner Webseite www.dichter-am-leben.de oder in meinem Buch "Dichter am Leben", das kürzlich erschienen ist. Viele Grüße Katja

Name: Monika Sauer
Datum: 2006-08-16 16:33:32

Wieder mal ein herzliches Hallo an alle Rehabilitanden und Mitarbeiter im BFW, besonders an die beiden BK-Kurse. Auch wenn nach meinem Eintrag in den Pfingstferien nur Frau Weigand geantwortet (und vielleicht auch die einzige war, die ihn gelesen hat?!) hoffe ich dieses Mal ganz einfach mal auf mehr Antworten. Außerdem wünsche ich allen noch wunderschöne, erholsame und nicht allzu verregnete Sommerferien. Bis zum Wiedersehen (in leider schon 1 1/2 Wochen!!!!) sende ich liebe Grüße an alle Monika Sauer

Name: Andreas Herrmann
Datum: 2006-08-14 04:12:17

Sehr gelungende Seite - weiter so ... Gruss aus Teneriffa Andreas

Name: Monika Sauer
Datum: 2006-06-14 00:03:29

Ein herzliches Hallo an alle Rehabilitanden und Mitarbeiter im BFW, besonders aus den beiden BK-Kursen, ich würde mich riesig freuen, wenn die Ferien ewig dauern würden, so interessant und oft auch unterhaltsam der Unterricht auch ist. Für mich (und wohl auch für viele andere) ist die freie Zeit doch am schönsten! Trotzdem freue ich mich wenigstens ein kleines bisschen auf das Wiedersehen am 19.06.2006 im Kurs. Wir werden uns sicher alle viel zu erzählen haben. (Das Lernen kommt ja trotzdem nicht zu kurz.) Bis dahin wünsche ich allen noch einen schönen und erholsamen Urlaub. Liebe Grüße von Monika Sauer

Name: Moni
Datum: 2006-06-04 15:59:31

Aus Erzählungen meines Lebenspartners „DOC“ und einiger Moderatorenkolleginnen und -kollegen und auch von einigen Hörern unseres Internetradios Rainbow Stream www.rainbow-stream.de, war mir das BFW Würzburg schon lange ein Begriff. Ich war schon ganz neugierig und voller Erwartungen - hatte nun endlich die Gelegenheit das BFW Würzburg „life“ und „hautnah“ kennen zu lernen. Fünf Tage lang waren wir zu Gast in Veitshöchheim und zum Glück war auch noch ein Doppelzimmer im BFW frei. Schon der erste Blick auf den Eingangsbereich mit dem Japanischen Garten und dem wunderschönen Vogelbrunnen begeistert! Der freundliche Empfang an der Pforte und beim Service bestärkte diesen Eindruck. Egal wo wir hingingen, überall begegneten wir lächelnden und hilfsbereiten Mitarbeitern. Das neue Casino, ein lichtdurchfluteter Raum mit herrlicher Atmosphäre, lädt zum Verweilen auf. In besonders guter Erinnerung werden mir auch die Abende im "Roten Punkt" bleiben, der angeschlossenen Gaststätte. Zum einen liegt dies an der liebenswerten Bewirtung durch Claudia und Elmar, zum anderen habe ich dort viele ehemalige Kursmitglieder von Doc kennen- und schätzen gelernt. Es war schön zu beobachten, welche Verbundenheit auch nach einigen Jahren untereinander geblieben ist. Daher schicke ich auf diesem Weg liebe Grüße an Tina und Helmut, Christina und Silvio, Anne und Michael, Stefan, Moshen, Thomas und alle, die ich jetzt vergessen habe. Danke BFW, bei unserem nächsten Aufenthalt in Würzburg werden wir mit Sicherheit wieder vorbeischauen! Liebe Grüße aus Mönchengadbach Monika Allstadt

Name: achim
Datum: 2006-04-27 15:52:57

warum lese ich auf diesen Seiten nur positives? fragende Grüße achim

Name: Dimitrios Dimitriadis
Datum: 2006-02-10 19:37:07

Sehr zufrieden mit Service und alles drumherum. Gute Küche gutes essen. Einziger Nachteil zu wenig für Nichtraucher

Name: Lutz Schrader
Datum: 2006-01-28 09:33:35

Hallo alle zusammen, ich habe meine HP (www.versorgungsaemter.de) mit einer Tastensteuerung versehen. Wenn man ALT+h danach die Entertaste drückt, dann erscheint eine Hilfeseite, dort stehen genauere Infos. Das neue Layout von der BFW-Site gefällt mir, sehr gute Arbeit-weiter so. Lutz Schrader

Name: Lutz Schrader
Datum: 2006-01-28 09:33:35

Hallo alle zusammen, ich habe meine HP (www.versorgungsaemter.de) mit einer Tastensteuerung versehen. Wenn man ALT+h danach die Entertaste drückt, dann erscheint eine Hilfeseite, dort stehen genauere Infos. Das neue Layout von der BFW-Site gefällt mir, sehr gute Arbeit-weiter so. Lutz Schrader --------------------------------------------------------------------------------

Name: Rüdiger
Datum: 2005-11-09 12:17:36

Erst einmal ein liebes Hallo und liebe Grüße aus dem Norden, der schönen Marzipan Stadt Lübeck von Rüdiger, Sven und ihrem Team. Wir werden trotzdem etwas mehr hier ins Gästebuch schreiben, denn nur hier rein Schreiben, dass es eine schöne Homepage ist, finden wir etwas nüchtern. Jedes Gästebuch und der Besitzer eines Gästebuches ist etwas Besonderes. Er oder Sie überlassen es frei zum Lesen und Eintragen für Jedermann. Und darum haben wir uns für diesen Weg entschieden. Wir möchten, dass der Inhaber dieses Gästebuches weiß, wer wir sind und was wir machen. Denn unser Motto lautet: Freunde sind wie Sterne. Du kannst sie nicht immer sehen, aber sie sind immer da. Wahre Freunde sind die, die mit Lob und Kritik umgehen und leben können. So lange sie nicht verletzend ist. Es hat keiner das Recht, über den anderen Kritik auszuüben und ihn zu verletzen. Dieses haben wir hier geschrieben, so dass Ihr wisst, wer wir sind und was wir machen und erreichen wollen. Wir sind voll davon überzeugt, dass es sie gibt die etwas erreichen wollen . Und darum möchten wir helfen barrierefrei zu leben "Nicht behindert zu sein, ist kein Verdienst, sondern ein Geschenk, das uns jederzeit genommen werden kann." Wenn Ihr mehr über uns erfahren wollt, dann schaut Euch die Seite www.freivonbarriere.de oder www.lebenbarrierefrei.de an und fragt nicht gleich, Was soll dass??? Bevor Ihr nicht gelesen habt. Wir würden uns freuen von Euch zuhören , den Weg gemeinsam gehen um Ziele zu verwirklichen und damit das Leben erleichtern. Für Rede und Antwort stehen wir Euch gerne zu Verfügung. Verbleiben mit ganz lieben Grüßen Rüdiger ,Sven und Ihrem Team

Name: Jochen Kapp
Datum: 2005-09-29 11:02:54

Habe die Seite erstmals fünf Jahre nach meinem Weggang gefunden. Grüße an die ehemaligen Kollegen des BK 18, sowie Frau Groß-Fiebig und Herrn Reimer, Bin überigens nach diversen Weiterbildung im öffentlichen Dienst bei der Gemeindeverwaltung gelandet.

Name: Peter Fischer
Datum: 2005-09-21 14:32:01

Ich finde die Seite gut gelungen. Wir, die K1, recherchieren gerade im Rahmen des Projektunterichts. Viele Grüße von der K! aus Berlin

Name: Angela
Datum: 2005-09-09 21:47:11

Hallo, tolle Seite. Schön, dass es solche Projekte gibt. Ich selbst hatte angeborenen Grauen Star und habe diesen auch leider an meine Kinder vererbt. Daher habe ich eine Info-Seite mit Forum erstellt: http://www.angeborener-grauer-star.de. Freue mich über jeden Kontakt. Danke und Grüße aus Potsdam von Angela

Name: ramona
Datum: 2005-06-03 19:16:23

hallo an alle! gleichzeitig ist das ein aufruf an alle die das hier lesen und mir hoffentlich weiterhelfen können! mein name ist ramona, bin 33 j. und hab sehr oft lange weile! ich suche nach chats wo ich mit jaws chatten kann. suche nach chats wo man sich schreibt! denn das mit dem woys mag ich nicht! also liebe leute ich würde mich freuen wenn mir geantwortet wird..und am liebsten auf meine e-mail, weil ich nicht weiß ob ich diese seite jemals wiederfinde! viele liebe grüße und danke für die hilfe!

Name: ramona
Datum: 2005-06-03 19:16:23

hallo an alle! gleichzeitig ist das ein aufruf an alle die das hier lesen und mir hoffentlich weiterhelfen können! mein name ist ramona, bin 33 j. und hab sehr oft lange weile! ich suche nach chats wo ich mit jaws chatten kann. suche nach chats wo man sich schreibt! denn das mit dem woys mag ich nicht! also liebe leute ich würde mich freuen wenn mir geantwortet wird..und am liebsten auf meine e-mail, weil ich nicht weiß ob ich diese seite jemals wiederfinde! viele liebe grüße und danke für die hilfe!

Name: Christina Kasseckert
Datum: 2005-05-10 21:57:24

Ich möchte auf diesem Wege noch einmal einen lieben Gruss schicken. Bei der Gelegenheit möchte ich auf ein neues Sehbehindertenforum hinweisen. Es ist noch frisch im Aufbau, aber es gibt sicherlich genug Ehemalige, die sich dort "Wiedersehen" möchten? So etwas fehlt hier - finde ich - auf dieser Website! (kleiner Hinweis) ;-) http://www.sehbehindert.de.tt/ Lieben Gruss Christina Kasseckert

Name: mausiprivat.com
Datum: 2005-04-12 18:21:44

Ich wollte einfach nur ein Kompliment abgeben! Wunderschöne Bilder, toller Text, da steckt viel Arbeit und Leidenschaft drin

Name: Hilke Gehret
Datum: 2005-01-08 00:45:41

Wünsche allen die mich noch kennen ein gesundes und guten neues Jahr.

Name: Edgar Ritter
Datum: 2004-12-23 08:11:53

Frohe Weihnachten und ein glückliches neues Jahr wünsche ich der gesamten Belegschaft vom BFW. Bleibt alle Gesund, und weiterhin so hilfsbereit und Nett. Liebe Grüsse Edgar Ritter

Name: Tatschke Klaus
Datum: 2004-11-18 16:59:02

Unsere Torballer spielen am Samstag den 20.11.2004 um die bayerische Meisterschaft in Nürnberg. Toi Toi Toi Viel Glück Jungs

Name: Tabndem zu verkaufen
Datum: 2004-11-11 18:23:09

Verkaufe unser in top Form ehaltenes Tandem. Firma: Schauff, 26er Rahmen, forne Männer- hinten Damengestell, Fünfgang, Rücktritt, forne Trommelbremsen, Preis 250,- Bei Interesse einfach eine e-mail senden :o)

Name: Andreas Liwa
Datum: 2004-11-06 17:04:09

Sehr informative und schöneHomepage - weiter so! Grüsse Andreas http://www.liwa.net

Name: Marco Steinbrecher
Datum: 2004-10-26 14:38:21

Schade, dass ich zum Tag der offenen Tür nicht kommen konnte. Wenn man Arbeit hat ist man nur im Stress. Grüße an alle die mivh kennen. Bis demnächst

Name: Angelika
Datum: 2004-09-26 15:49:23

Danke für Eure informative Seite. Habe hier viele Informationen gefunden. Gruß Angelika. http://www.teneriffa-sued.de

Name: Franziska Altenbeck
Datum: 2004-08-24 12:16:39

Hallo! Ich suche auf diesem Weg Kontakt zu einer SEhbehinderten aus dem Raum Würzburg. Ich bräuchte Hilfe bei einem Bericht über einen Katalog von Yves Rocher in Blindenschrift, den ich selbst leider nicht lesen kann. Wer mir helfen kann möge mir doch bitte eine eMail schicken. Liebe Grüße

Name: Edgar Ritter
Datum: 2004-05-26 09:37:54

Für Alle dies wissen wollen! Das Berufsbildungswerk Veitshöchheim ist ein Haus, das Sich liebevoll und mit vollem Einsatz um uns Behinderte kümmert. Ich durfte für eine Woche zur Arbeitserprobung Gast in Veitshöchheim sein, und habe nur gutes erlebt. Vom besten Ausbildungspersonal, über die hervoragende Küche, bis hin zu jedem Mitarbeiter des Hauses, lernte ich nur nette Menschen kennen. Ich wünsche der gesamten Belegschaft hiermit nochmals alles Gute für die Zukunft, führt Euer Haus so weiter wie bisher, dann werdet Ihr weiterhin so erfolgreich bleiben und noch vielen Menschen Freude machen. Ich für meinen Teil bedanke mich auf diesem Wege nochmals recht herzlich. Und freue mich darüber das ich Euch Alle kennenlernen durfte. Liebe Grüsse Edgar Ritter

Name: Roger Mühlhaus
Datum: 2004-05-25 18:07:52

Danke, für deine grüße "kleine Schwester", habe mich sehr darüber gefreut, auch wenn ich den Gruß jetzt erst erwiedere. Hat sich einiges getan hier im Hause (positiv gemeint)und ich hoffe, dass du mich mal besuchen kommst wenn ich demnächst vielleicht wieder hier bin. Bis bald, dein "Bruder". Roger

Name: hannelore buchner
Datum: 2004-04-28 03:45:00

ich bin rollstuhlfahrerin mit einer hochgradigen sehbehinderung und habe von 1993 bis 1995 eine ausbildung zur verwaltungsfachangestellten gemacht und war dann arbeitslos machte 2000 die berufsfindung im rahmen der isb, was mir nicht weiter genehmigt wurde,da ich keine stelle in aussicht hatte. seit juni 2003 habe ich eine stelle im telefonmarketing in nürnberg ich bin überglücklich,da ich ja mehrfachbehindert und bereits 51 jahre alt bin. ich grüße alle mitarbeiter vom bfw die mich kennen hannelore buchner

Name: Bianca
Datum: 2004-03-09 08:22:27

Hi! Wollte mal meinen "großen Bruder" grüßen, der demnächst zur Berufsfindung bei euch sein wird! Wünsch dir ganz viel Spaß und vielleicht sehen wir uns am Wochenende??? Grüße natürlich auch an alle BK18 Lehrkräfte!!! ...von Bianca Koch

Name: Ulrich Bünte aus Erlangen
Datum: 2004-01-24 02:16:15

Bin durch einen Hinweis auf die Homepage aufmerksam geworden. Auch ich möchte für die Gestaltung und Informationsvielfalt ein großes Lob aussprechen!! Ich war von 1990-1992 im im Verwaltungskurs. Eigentlich war es eine schöne Zeit - trotz des enormen Lernstoffes - Aber ohne Fleiß kein Preis. Ich grüße alle, die mich noch kennen. Ulrich Bünte

Name: Patrick Müller
Datum: 2003-12-30 23:54:44

ich wünsche alle Mitarbeiter des BFW Würzburg einem guten Rutsch ins neue Jahr 2004

Name: Sebastian Weigand
Datum: 2003-12-07 19:50:18

Der Aufbau der Homepage ist klasse. Wer das gemacht hat hats drauf.

Name: Torsten Kriegisch
Datum: 2003-11-23 22:22:57

Ich finde die Homepage des BFW`s Würzburg sehr ansprechend gestaltet. Da ich im BFW Düren eine Umschulung mache, kenne ich die Homepage aus Düren und die ist dagagen super langweilig. Also hier ein großes Lob aus dem BFW Düren.

Name: Katja Uhlich aus Coburg
Datum: 2003-11-16 18:43:22

Hallo, ich hatte bisher noch nie einen Blinden kennengelernt. Erfreulicherweise änderte sich das am 07.11.03 auf dem Bahnhof in Würzburg. Ich erinnere mich gern an die schönen und lustigen Stunden mit Achim (32) aus Gießen, der im BFW Telefonist lernt. Wenn er oder jemand, der ihn kennt, das liest, so meldet Euch bitte. Ich würde ihn gern wiedersehen. Vielen Dank für Eure Hilfe! Liebe Grüße von Katja PS: "Man sieht nur mit dem Herzen gut: Das Wesentliche ist für die Augen unsichtbar." (Antoine de Saint-Exupéry)

Name: Simone Tolle
Datum: 2003-11-06 17:32:32

Hallo an alle, mein Büro im Maximilianeum ist eingerichtet, das Laptop gekauft und angeschlossen. Natürlich lasse ich es mir nicht nehmen, Euch alle zu grüßen. Simone Tolle

Name: Dietrich Breitsameter
Datum: 2003-09-30 11:55:08

Frau Simone Tolle in den Landtag - Glückwunsch Das BFW verliert eine seiner „POWERFRAUEN“, ein Trost dass Sie sicherlich auch die Belange des BFW und die seiner Rehabilitanden im Gedächtnis hat und diese ggf. zum richtigen Zeitpunkt und an geeigneter Stelle vertreten wird. Viel Erfolg und die besten Wünsche Dietrich Breitsameter --------------------------------------------------------------------------------

Name: Simone Tolle
Datum: 2003-08-25 22:29:16

Ich grüße aus den Ferien und muss natürlich verkünden, dass ich jetzt auch eine eigene Homepage habe. Unter www.tolle-simone.de kann sich jeder "einlesen". Und der Frau Weigand und Herrn Kuhn danke ich natürlich an dieser Stelle ganz herzlich für die überaus netten Gästebucheinträge. Ich freue mich schon auf Montag. Und zum Schluss noch eine Frage: Haben Sie schon unseren Newsletter abonniert?

Name: Matthias
Datum: 2003-06-14 12:21:28

Die Klasse 96/6 des BFW Nürnbergs schickt grüße nach Würzburg. http://www.klassentreffen.l-of-d.de

Name: Simone Tolle
Datum: 2003-06-06 11:36:57

Hallo @ all! Ich wünsche allen schöne Ferien. Bis zum 23. grüßt Simone Tolle

Name: Die, die es auch weiß
Datum: 2003-05-22 15:26:12

Wollte mal ein Kommentar zu dem Menschen abgeben, der meint, er müsste hier einen tollen Spruch hinterlassen. Wenn er etwas negatives zu sagen hat, dann soll er das doch tun und nicht so feige sein und noch nicht mal seinen Namen nennen. Das sind nämlich die, die von nix eine Ahnung haben! Klar hat alles seine negativen Seiten, aber ich kann für meinen Teil sagen, dass sich die Zeit im BFW für mich gelohnt hat. Schönen Gruß an Mr. Unbekannt. Bianca

Name: Der der es weiß
Datum: 2003-05-18 23:14:44

Ob es sich auch mal jemand wagt, die negativen Seiten aufzuzählen? Leider überwiegen diese! Nur sagen tust`s keiner.

Name: Uwe Hermann
Datum: 2003-04-25 16:41:51

Ich war von 1990 bis 1992 im BFW in Veitshöchheim und muß sagen es hat mir gut gefallen,auch wenn man mal den Rehakoller hatte.Ich grüße die Industrie,wo ich meine Ausbildung gemacht habe und die sehr nette Sportlehrerin Martina.Grüße an alle die mich noch kennen. Uwe

Name: Dietrich Breitsameter
Datum: 2003-04-07 20:12:39

Wann findet denn jetzt der wöchentliche Chat statt. Montag oder Donnerstag, war schon öfter drin - aber niemand da?

Name: Lutz Schrader
Datum: 2003-04-01 19:31:17

Ich bin froh,dass ich nach meiner Telefonie-Ausbildung im BFW noch IBS drangehängt habe.Jetzt habe ich einen Job als Telefonist gekriegt.

Name: Ronald Schaal
Datum: 2003-02-26 12:24:05

Chaplin hat schon gesagt:"Jeder Tag ohne lächeln ist ein verlorener Tag" und er hat recht. Das schönste lachen ist das Lachen eines Kindes denn es kommt von Herzen und es ist ansteckend. Egal wie traurig Du bist, das Lachen eines Kindes zaubert Dir ebenfalls ein lächeln ins Gesicht. Liebe Grüße Ronald P.S. Wer selbst an sich glaubt, erreicht auch etwas, ganz egal wie er ist und was er hat?

Name: Bianca Koch
Datum: 2003-02-05 13:04:16

Hallo! Liebe Grüße an alle, die sich noch (positiv) an mich erinnern!!! Besonders an Frau Gross-Fiebig und Herrn Reimer, die uns im BK18 alles gelehrt haben, was wir heute erfolgreich im Berufsleben anwenden können. Habe mein Praktikum zur Umschulung im Hessischen Rundfunk gemacht, wo ich bis heute hängen geblieben bin. Ihr seht, es kann auch mal im Guten enden. So, dann wünsche ich noch allen viel Erfolg im BFW! Bianca Koch damals BK18

Name: Ulrich van Aaken
Datum: 2003-02-03 10:11:45

Liebe Frau Tolle, mit Freude habe ich heute in der Zeitung gelesen, dass Sie grüne Spitzenkandidatin bei der Landtagswahl sind. Auch der Kurs TKO-3 (z. B. Frau Burg), mit dem ich das Wahlergebnis besprochen habe, hat sich für Sie gefreut. Es ist immer eine Anerkennung wert, wenn jemand das erreicht, was er lange Zeit angestrebt hat. Ich wünsche Ihnen einen festen Platz im Bayerischen Landtag, weil ich aus eigener Erfahrung weiß, dass man auf diesem politischen Platz am meisten bewirken kann. Ich bin mir sicher, dass Sie sich ganz besonders für die Belange der Behinderten einsetzen werden und mit dazu beitragen, dass es den Alleinerziehenden in unserer Gesellschaft wirtschaftlich besser geht. Viel Erfolg für Ihren politischen Werdegang wünschen Ihnen Ulrich van Aaken und der Kurs TKO-3

Name: Mario Wegmann
Datum: 2002-12-02 13:24:51

Hallo, habe 2002 meinen RVL im BFW gemachacht. Leider hat nicht alles so hingehauen wie ich es mir vorstellte. Bin aber wohlauf und auf dem Weg nach unten genieße ich jeden Tag. War hart aber nichts was man nicht schaffen kann. Ein Dank an die Menschen die mich auf diesem Weg begleitet und Unterstützt haben. Mit freundlichen Grüßen Mario Wegmann P.S Viele Grüße an Frau Schreckling. Kursleitung RVL Hoffe mein Deutsch passt. Wenn nicht e-mail Add steht oben ( lach )

Name: Alfred Schulz
Datum: 2002-11-17 20:26:55

Ich bin sehr zufrieden, wenn blinde User feststellen, dass unsere HP für sie leicht zu lesen ist. Dank an Frau Weigand dafür.

Name: Ulrich van Aaken
Datum: 2002-10-19 09:35:04

Liebe Frau Weigand,liebe Frau Tolle, noch einmal herzlichen Dank für Ihre Unterstützung beim Tag der Offenen Tür. Das war eine gelungene Veranstaltung; wir hatten viele Besucher und kamen mit der Beratung manchmal kaum noch nach. Gestern habe ich meine Mobilgeräte an D2 zurückgegeben und erfahren, dass sich schon einige Leute einen Termin haben geben lassen, um sich ein blindenfreundliches Handy, dessen Vorzüge sie bei unserer Demonstration kennengelernt haben, anzuschaffen. Die Rehabilitandin Mauch hat mit ihrem Mann (Das Klavier war übrigens ein zusätzlicher Anziehungspunkt)im Raum 0747 ganz tolle Musik gemacht, die mich angerührt hat. Vielleicht sollte man sie einmal für die Weihnachtsfeier ansprechen? Zum Schluß noch einmal herzlichen Dank für meine Plakate ("der Mann mit der Fliege...") Gerne schaue ich wieder vorbei und habe mir vorgenommen, am Chat teilzunehmen. Herzliche Grüße Ihr Kollege U. van Aaken

Name: Werner Haese
Datum: 2002-10-10 00:31:17

Ein liebes Hallo von Herrn Haese, besonders an Frau Weigand... Zur Erinnerung, ich war von 1997 - 1999 im Bfw und habe auf Textverarbeitung umgeschult... Habe jetzt auch eine eigene HP, würde mich freuen, Sie auch mal in meinem Gästebuch zu lesen... Der Link: http://www.dubbleyou.beep.de/

Name: Matthias
Datum: 2002-10-08 14:38:29

Gruß an alle Zivis im BFW

Name: Gerhard Finster
Datum: 2002-09-22 15:13:19

Tolle Seite, gut gemacht, auch für Außenstehende ganz interessant!

Name: Waltraud Resch
Datum: 2002-09-04 00:11:22

Kompliment zu Ihrer tollen Site. Besonderen Dank für die Textversion, die die Seite auch für Zeilenbenutzer leicht bedienbar macht. Müsste man öfter antreffen. Weiter so!

Name: Hans-Peter Stahl
Datum: 2002-06-01 00:16:42

Bin selbst vor vielen Jahren Rehabilitand bei euch gewesen und habe gerade die Homepage entdeckt. Interessant zu sehen, was sich so bei euch tut. Grüße an alle, die mich noch kennen.

Name: Erkan Eski
Datum: 2002-05-28 00:12:31

Ich grüße alle im BFW und kann nur sagen, ohne Motivation kann man nichts erreichen. Man muss sicher immer anstrengen, um Fuß zu fassen. Im BFW habe ich vieles gelernt und bedanke mich ganz herzlich.

Name:
Datum: 2002-04-21 00:21:16

Vor einiger Zeit war ich 14 Tage zur Erprobung bei Ihnen im Berufsförderungswerk. Noch einmal vielen Dank für die nette Unterstützung.

Name: Klaus Weber
Datum: 2002-03-12 00:10:34

Gerade habe ich Ihre interessante Site entdeckt. Ich wusste gar nicht, welche Bedeutung das Internet besonders für Blinde hat. Sehr aufschlussreich. Ich werde sicher wieder vorbeischauen.

Name: Christian Ewig (Ex-Zivi)
Datum: 2002-02-20 18:05:13

Grüße an alle im BFW. Und spannt den Ernst nicht so ein, der hält das nicht aus.

Name: Simone Tolle
Datum: 2001-12-23 22:34:55

Allen Besuchern der Website des BFW Würzburg ein frohes Weihnachtsfest und ein erfolgreiches neues Jahr. Besondere Grüße an die Mitarbeiter im 2. Stock.

Name: acqueline
Datum: 2001-03-04 00:14:57

Ich kann mich nur anschließen. Echt tolle Website. Ich finde, ehrlich gesagt, besser wie die vom BFW Düren. Ich selber habe drei Jahre lang im BFW Halle/Saale gelernt. Leider haben die es IMMER NOCH NICHT geschafft ihre Seiten zu gestallten. In der heutigen Zeit braucht man doch das Internet. Hoffentlich werden die auch bald fertig! Ok das wars. Danke.

Name: Suhrcamp. R.
Datum: 2001-02-21 11:27:53

Glückwunsch, Frau Weigand, das sieht ja spitze aus. Wenn ich so an die Anfänge im BFW nachdenke... Viel Erfolg weiterhin.

Name: Stefan Mrazovic
Datum: 2001-02-06 10:57:37

Tut mir Leid. Ich habe noch keine E-MailAdresse. Vielleicht aber bald.

Name: Erkan Eski
Datum: 2001-02-06 10:52:10

Ich freue mich, Sie besuchen zu dürfen. Ich wünsche allen Rehabilitanden und Lehrkräften viel Erfolg.

Name: Andrea Mirring
Datum: 2001-02-06 10:49:42

Dieser Tag mit Frau Weigand im Internet war einfach spitze, denn sie kann alles so wunderbar erklären. Frau Weigand ist überhaupt eine superklasse Lehrerin.

Name: Breitsameter Dietrich
Datum: 2001-01-18 15:23:44

Wirklich toll und professionell Ihre WEB-Suite, kompliment

Name: Gertrud Lorentz
Datum: 2001-01-07 19:34:45

Bin seit kurzem auch mit Internet vertraut und heute rein zufällig auf Ihre Seite gestoßen. Als ehemalige Rehabilitandin (1990 - 19992) hat mich die Seite auch gleich gefesselt. Ich bin begeistert und werde nun öfter vorbeischauen. Ich wünsche allen Mitarbeitern und Rehabilitanden des BFW alles gute im neuen Jahr. Bis bald ...

Name: Marianne Rombach
Datum: 2001-01-07 07:15:29

Habe gerade Ihre Seite über Punktschrift gelesen. Sehr beeindruckend und anschaulich! Werde bestimmt wieder bei Ihnen reinschauen.

Name: Christian Hupf
Datum: 2000-12-12 18:48:44

Ich war selbst Rehabilitant von 1980 bis 1981 und will jetzt einen virtuellen Besuch im Rehazentrum machen. Die Seiten sind für Blinde sehr gut gestalltet. Weiter so! Grüße aus München

Name: M. Ziegler
Datum: 2000-11-28 23:27:49

Sehr interessante Seite, sehr umfassende Informationen, ich werde wieder mal reinschauen.

Name: Gisela Stegmann
Datum: 2000-11-11 06:54:29

Bin ganz zufällig auf Ihre Seit gelangt. Sehr interessant. Ich wusste vor allem nicht, welche Bedeutung das Internet für Blinde und Sehbehinderte hat. Ihre Bemühungen in dieser Richtung halte ich daher für sehr anerkennenswert.

Name: Bernd und Benedikt
Datum: 2000-11-10 16:20:07

Wir müssen der Gestalterin der Seite ein Lob aussprechen, für diese gelungene Präsentation des bfw-Würzburg und hoffen, dass sie vielen Menschen eine Perspektive für die Zukunft bieten kann. Macht weiter so!

Name: Monika Weigand
Datum: 2000-11-06 21:32:22

Liebe Besucher unserer Website, an dieser Stelle haben Sie Gelegenheit, einen Kommentar zu unserem Internetangebot abzugeben. Wir freuen uns über Ideen, Anregungen und konstruktive Kritik. Monika Weigand, Webmaster


Foto Monika Weigand
Weitere Informationen erhalten Sie bei

Monika Weigand
Forschung und Entwicklung/Online-Center
Fon 0931 9001-850
monika.weigand@bfw-wuerzburg.de