Sprungnavigation
Von hier aus können Sie direkt zu folgenden Bereichen springen:

Herzlich willkommen im Berufsförderungswerk Würzburg

Projekt Blick

Deutsch-bulgarische Zusammenarbeit

Logo der Leonardo-EU-Projekt    Logo des Projekts Blick

BLiCK ist ein Mobilitätsprojekt im Rahmen des EU-Programms Leonardo da Vinci. Es begründet eine Partnerschaft zwischen dem Berufsförderungswerk Würzburg gGmbH und dem National Rehabilitation Center for the Blind in Plovdiv in Bulgarien.


Das NRCB ist in kleinerem Umfang in ähnlichen Arbeitsfeldern wie das BFW Würzburg engagiert. Es bereitet Blinde und Sehbehinderte vor auf eine berufliche Eingliederung durch Schulung in speziellen Blindentechniken und mit speziellen Arbeitsmitteln und Ausbildung in kaufmännischen und gewerblichen Berufen.

Vor dem Hintergrund des gesellschaftlichen Umbruches besteht bei unserer Partnereinrichtung aus dem zukünftigen EU-Beitrittsland Bulgarien großes Interesse, Kenntnisse über Methoden und Materialien für die Fortbildung Sehbehinderter und Späterblindeter zu erweitern.

Den Teilnehmern aus dem BFW Würzburg ermöglicht der Austausch, bekannte Aufgabenstellungen aus einer neuen Perspektive zu betrachten und unter diesem neuen Aspekt Ansätze zu neuen Lösungen zu gelangen. Das Kennenlernen ausländischer Einrichtungen der Berufsbildung versetzt sie zudem in die Lage, Selbsterfahrungen als "Fremdsprachler" zu machen und diese Erfahrungen in ihre weitere Arbeit einfließen zu lassen.

Schwerpunkt des Austausches zwischen unseren beiden Einrichtungen soll das gemeinsame Weiterentwickeln von Methoden und Hilfsmitteln zur Förderung der persönlichen Mobilität Blinder und Sehbehinderter als Voraussetzung für deren erfolgreiche Wiedereingliederung in das Berufsleben sein.

An den BLiCK-Aufenthalten in Plovdiv wird im Oktober 2003 und im März 2004 jeweils eine Gruppe aus dem BFW Würzburg teilnehmen, in der Lehrkräfte und Ausbilder mit mehrjähriger Erfahrung in der Ausbildung Blinder und Sehbehinderter in den Bereichen Mobilität, Brailleschrift, Telekommunikation, Deutsch und Lebenspraktische Fertigkeiten vertreten sind.

Das NRCB wird im Rahmen eines eigenen Austauschprojektes drei Besuchergruppen zum Gegenbesuch nach Würzburg senden.

Entstanden sind die Kontakte des BFW Würzburg zum NRCB in Plovdiv durch ein Kulturprogramm des Bulgarischen Blindenverbandes in Obzor im Herbst 2002, an welchem Rehabilitanden und Lehrkräfte des BFW Würzburg teilnahmen. Dabei erhielten wir die Gelegenheit zu einem Ausflug nach Plovdiv und schmiedeten schon bald Pläne für eine weitere Zusammenarbeit. Und so fiel am 1. Oktober 2003 der Startschuss für BLiCK.


Links zum Projekt


Foto Oliver Schroeder
Weitere Informationen erhalten Sie bei

Oliver Schroeder
Clearing
Fon 0931 9001-853
oliver.schroeder@bfw-wuerzburg.de