Sprungnavigation
Von hier aus können Sie direkt zu folgenden Bereichen springen:

Herzlich willkommen im Berufsförderungswerk Würzburg

Berufliche Weiterbildung für Menschen mit psychischen Beeinträchtigungen

Maßgeschneiderte Angebote zur beruflichen Eingliederung

Das BFW Würzburg bietet psychisch beeinträchtigten Menschen maßgeschneiderte Angebote zur beruflichen Eingliederung. Unter Berücksichtigung der persönlichen Stärken, Motivation, beruflichen Fähigkeiten, Gesundheitszustand und psychischer Belastbarkeit sowie den Vorgaben des Leistungsträgers, werden gemeinsam mit den Teilnehmern individuelle Förderpläne entwickelt. Die Förderung der Fach- und Schlüsselkompetenzen wird durch bedarfsgerechte Angebote gewährleistet. Die vielfältigen Freizeitangebote und Sportmöglichkeiten im Haus können sich dabei auch positiv auf die Sozial- und Gesundheitskompetenz der Teilnehmer auswirken. Die Maßnahmen zum beruflichen Wiedereinstieg werden im BFW und in Zusammenarbeit mit regionalen Partnern erbracht.

Für die Betreuung steht ein multiprofessionelles und interdisziplinäres Netzwerk von Sozialpädagogen, Psychologen, Psychotherapeuten sowie Ausbildern und Integrationsmanagern zur Verfügung.

Angebote

  • Abklärung der beruflichen Eignung, Belastbarkeit und Arbeitserprobung
  • Berufsfindungsprozesse in unterschiedlichen Berufsfeldern: gewerbliche Berufe, kaufmännische und verwaltende Berufe, IT und technische Berufe, weitere Berufe je nach Ergebnis der Erprobung und Fähigkeiten
  • Berufsvorbereitung mit Bewerbungstraining und Coaching
  • Betriebliche Praktika
  • Begleitung am Arbeitsplatz
  • Beratung und Unterstützungvon Arbeitgebern (Case-Management)
  • begleitende psychosoziale Hilfen während der gesamten Maßnahmedauer

Zielgruppe

Menschen mit psychischen Beeinträchtigungen, von Auffälligkeiten bis hin zur diagnostizierten Erkrankung*, die z. B. :

  • ihre erlernte oder zuletzt ausgeübte Tätigkeit nicht mehr ausüben können
  • in ihrer beruflichen Leistungsfähigkeit und lebenspraktischen Kompetenz eingeschränkt sind
  • den Belastungen der beruflichen Integration nur mit Unterstützung gewachsen sind
  • über eine ausreichende Stabilität verfügen, die es ihnen ermöglicht, eine ambulante Maßnahme mit dem Ziel des beruflichen Wiedereinstiegs zu beginnen

* z. B. Psychosen, Schizophrenie, affektive Störung oder Neurotische-/Belastungs-/Persönlichkeits-Störungen

Vorteile des BFW

  • regionale Qualifizierung
  • auf Wunsch, Unterbringung im Internat
  • kleine Gruppen
  • interdisziplinäre Teams
  • engmaschige Förderung
  • Praktika, Bewerbungstraining und Coachings nahe am Berufsalltag
  • flexible Begleitung, abgestimmt auf die individuellen Möglichkeiten des Teilnehmers
  • ein fester Ansprechpartner für die gesamte Maßnahmendauer

Dauer:

  • Abklärung der beruflichen Eignung ca. 4 Wochen
  • Vorbereitende Maßnahmen ca. 1 - 6 Monate
  • Berufliche Weiterbildung ca. 12 - 14 Monate

Kosten
Auf Anfrage



Hier finden Sie die Maßnahmebeschreibung als pdf-Datei
zurück zur Übersicht Qualifizierung


Foto Oliver Schroeder
Weitere Informationen erhalten Sie bei

Oliver Schroeder
Clearing
Fon 0931 9001-853
oliver.schroeder@bfw-wuerzburg.de